✔ 5.000 Artikel für Schutz, Hygiene & Verpackung
✔ top Preis-Leistungs-Verhältnis
✔ in 24h versandfertig
✔ geprüfte Qualität

Schnabelbecher

Der wärmeisolierende Einweg-Schnabelbecher von Franz Mensch ist ideal für Krankenhäuser und Pflegeheime, wo multiresistente Keime ein großes Problem sind. Nach dem Gebrauch wird der Schnabelbecher entsorgt, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden. So können Sie die Hygiene-Qualität Ihres Hauses steigern. 

Filtern nach:

Sortierung:
Schnabeldeckel für Schnabelbecher | PP
Schnabeldeckel aus PP von Hygostar Arbeiten Sie im Pflegealltag auch noch mit Plastik-Schnabeltassen? Dann kennen Sie das Problem: Die Schnabelbecher sind teuer und müssen jedes Mal gründlich gereinigt werden, um  gefährliche Kreuzkontaminationen zu verhindern. Dazu kommt, dass die Schnabelbecher immer nass aus der Spülmaschine kommen und manuell mit einem frischen Tuch nachgetrocknet werden müssen. Franz Mensch erkannte, dass diese Arbeitsweise im hektischen Berufsalltag zu viel Zeit kostet und unnötig teuer ist. Zusammen mit einem Münchener Krankenhaus entwickelte das Unternehmen einen neuen und äußerst hygienischen Einweg-Schnabelbecher. Dieser Schnabelbecher ist eine innovative Trinkhilfe für Senioren und Patienten, die ohne Spülen und manuelles Nachtrocknen auskommt. Dabei ist sie günstig, hygienisch und absolut tropffrei für ein selbstständiges, sauberes Trinken. Der hygienische Einwegdeckel besteht aus hochwertigem PP-Kunststoff und hat eine speziell geformten Mundöffnung. Die Öffnung ist anatomisch angepasst für eine tropffreie Aufnahme von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten. Als Einwegdeckel wird er nach Gebrauch einfach entsorgt bzw. dem Recyclingsystem zugeführt. So erhält jeder Patient garantiert einen frischen und hygienisch einwandfreien Schnabelbecher. Gerade im medizinischen Bereich, wo multiresistente Keime (MRSA) ein großes Problem sind, ist die Hygiene und das Verhindern von Kreuzkontaminationen essenziell wichtig. Neben dem Hygienevorteil sparen Sie sich mit dem Einweg-Schnabeldeckel viel Geld. Er ist die kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Schnabeltassen aus Plastik. Darüber hinaus entfallen mit diesem Schnabeldeckel viele zeitintensive Arbeitsschritte, die in der Pflegepraxis unnötig aufhalten. Kein Spülen, kein Ein- und Ausräumen der Spülmaschine und vor allem kein lästiges Nachtrockenen der Plastikbecher, die immer nass aus der Maschine kommen. Informieren Sie sich über den Einweg-Schnabeldeckel in unserem Flyer. Das sagt die Betriebsleitung des Klinikums in Dahme: „Schnabelbecher aus Plastik sind für uns nicht wirklich eine Alternative. Die Becher kommen oft noch nass aus dem Spüler und unsere Mitarbeiter benötigen zum Trocknen jeweils ein Tuch pro Becher. Das ist unhygienisch und absolut nicht wirtschaftlich.“ Tipp: Hier finden Sie den passenden Schnabelbecher für unserern Deckel (Art.-Nr. 400591) Eigenschaften des Schnabeldeckels aus PS im Überblick: aus PP-Kunststoff glatte Oberfläche für ein angenehmes Mundgefühl extrem hygienisch für jeden Patienten ein frischer, sauberer Schnabeldeckel selbstständiges, leichteres Trinken für Patienten lästiges und umweltbelastendes Spülen entfällt kein Nachtrocknen nach der Spülmaschine anatomisch ausgeformter Mundansatz für die tropffreie Aufnahme von Flüssigkeiten und Nahrungsmitteln gesteigerte Pflege-Qualität große Öffnung, auch für dickflüssige Nahrungsmittel, Brei, Suppen und Getränke geeignet
Farbe
extrem hygienisch
nicht verfügbar Ab 54,35 € 1000 Stück
Schnabelbecher | Pappe
Schnabelbecher aus Pappe von Hygostar Dieser Einweg-Schnabelbecher ist ein echter Problemlöser und wurde zusammen mit einem Münchener Krankenhaus entwickelt, um den Alltag in Pflegeheimen und Krankenhäusern zu verbessern. Mit dem Schnabelbecher aus Hartpapier und dem dazu passenden Schnabeldeckel aus Kunststoff ergibt sich eine hygienische, wirtschaftliche und günstige Trinkhilfe für Senioren und Patienten. Gerade im medizinischen Bereich, wo multiresistente Erreger wie MRSA auftreten können, bietet der Schnabelbecher aus Papier viele Vorteile. Zum einen vermeiden Sie gefährliche Kreuzkontaminationen und steigern die Pflege-Qualität Ihres Hauses. Denn jeder Patient erhält garantiert immer einen hygienisch frischen Becher. Zum anderen besteht die Einweg-Schnabeltasse aus doppelwandigem, stabilem Hartpapier und ist somit deutlich günstiger als herkömmliche Schnabeltassen aus Kunststoff. Außerdem muss dieser Pappbecher nicht gespült werden, sondern kann nach Gebrauch einfach entsorgt bzw. dem Recycling zugeführt werden. Im Pflegealltag bedeutet das eine enorme Zeitersparnis, weil lästige Arbeitsschritte wie Spülen oder Nachtrocken nach der Spülmaschine wegfallen. Das sagt die Betriebsleitung des Klinikums in Dahme über die Schnabelbecher: "Schnabelbecher aus Plastik sind für uns nicht wirklich eine Alternative. Die Becher kommen oft noch nass aus dem Spüler und unsere Mitarbeiter benötigen zum Trocknen jeweils ein Tuch pro Becher. Das ist unhygienisch und absolut nicht wirtschaftlich." Tipp: Hier finden Sie den passenden Deckel für unserern Schnabelbecher (Art.-Nr. 40063) Eigenschaften des Schnabelbechers aus Hartpapier im Überblick: deutlich günstiger als herkömmliche Kunststoff-Schnabeltassen extrem hygienisch, da Einweg aus Hartpapier, sehr stabil doppelwandig mit isolierendem Hohlraum: hält Nahrungsmittel länger warm und die Außenseite kühl für besseres Anfassen des Bechers sehr leicht, gut zu greifen – auch für Senioren geruchs- und geschmacksneutral formstabil auch bei heißen Getränken wasserabweisender, lebensmittelechter PE-Film für mehr Dichtigkeit individuell bedruckbar mit Ihrem Logo, bereits ab 50.000 Stück – einfach anfragen Doppelwand-Technologie: Super isoliert und länger warm Doppelwandige Pappbecher haben sehr gute Isoliereigenschaften. Das bedeutet, dass der Inhalt bzw. das Getränkt länger warmgehalten wird und gleichzeitig die Außenseite nicht überhitzt, so dass man den Becher gut mit den Händen halten kann. Das Geheimnis steckt in dem Hohlraum zwischen den beiden Papierschichten. Die Luft dient als Isolierschicht und lässt die Hitze spürbar langsamer durchdringen als bei Plastikbechern oder einwandigen Pappbechern. Der Produkttest zeigt klar: Die Temperatur des Einweg-Schnabelbechers bleibt über einen Testzeitraum von 10 Minuten sehr konstant. Der Einwegbecher aus Pappe isoliert besser als der Mehrweg-Schnabelbecher aus Plastik. Der Inhalt kühlt nur sehr langsam ab und ist somit auch nach 10 Minuten noch angenehm warm.
Farbe
extrem hygienisch
nicht verfügbar Ab 81,10 € 1000 Stück