• über 3.800 Artikel
  • Direkt vom Hersteller
  • in 24h versandfertig

Schnabeldeckel Einweg | PS-Plastik

40063_1_schnabeldeckel.jpg

Wählen Sie eine Farbe:

  • Schwarz
 
/schnabeldeckel-einweg-ps-plastik/schwarz-40063
Schnabeldeckel Einweg | PS-Plastik | schwarz-0,3l | Franz Mensch
  • 40063
  • Polystyrol-Plastik
  • mit angenehm ausgeformtem Mundansatz für eine tropffreie Aufnahme von Flüssigkeiten und Nahrungsmitteln
  • passend für ,3 l Trinkbecher
  • extrem hygienisch, lästiges und umweltbelastendes Spülen entfällt
Schnabeldeckel erleichtern in der Pflege von Patienten die Aufnahme von breiigen Nahrungsmitteln... mehr

Schnabeldeckel erleichtern in der Pflege von Patienten die Aufnahme von breiigen Nahrungsmitteln und Getränken enorm. Der anatomisch angenehm ausgeformte Mundansatz des Deckels lässt sich gut mit den Lippen umschließen und ermöglicht so die tropffreie Aufnahme von Flüssigkeiten und Nahrung. Der Einweg-Schnabeldeckel von Franz Mensch ist absolut hygienisch. Das ist gerade im Krankenhaus und in Pflegeheimen sehr wichtig. Im Gegensatz zu einem Mehrwegdeckel, der gespült werden muss, vermeiden Sie mit diesem Einwegdeckel Kreuzkontaminationen. Das steigert die Pflege-Qualität Ihres Hauses!

  • aus Plastik
  • in zwei Größen erhältlich: große Öffnung für ,3 l-Becher und kleine Öffnung für ,2l-Becher
  • Deckel mit großer Öffnung: ideal für dickflüssige Nahrungsmittel und Getränke
  • Deckel mit kleiner Öffnung: ideal für Saft, Tee und dünne Flüssigkeiten
  • extrem hygienisch
  • lästiges und umweltbelastendes Spülen entfällt
  • angenehm ausgeformter Mundansatz
  • ermöglicht eine tropffreie Aufnahme von Flüssigkeiten und Nahrungsmitteln
  • gesteigerte Pflege-Qualität
  • entwickelt mit einem Münchener Krankenhaus



Aussage der Betriebsleitung des Klinikums in Dahme:
„Schnabelbecher aus Plastik sind für uns nicht wirklich eine Alternative. Die Becher kommen oft noch nass aus dem Spüler und unsere Mitarbeiter benötigen zum Trocknen jeweils ein Tuch pro Becher. Das ist unhygienisch und absolut nicht wirtschaftlich.“

Versuchsbeschreibung

  • Füllung der Becher mit kochendem Wasser
  • minütliche Messung der Temperatur mittels eines Temperaturmessgeräts befestigt an der Außenwand des Bechers

Fazit:  Die Temperatur des Einweg-Schnabelbechers bleibt über einen Testzeitraum von 1 Minuten sehr konstant. Der Einwegbecher aus Pappe isoliert besser als der Mehrweg-Schnabelbecher aus Plastik. Der Inhalt kühlt nur sehr langsam ab und ist somit auch nach 1 Minuten noch angenehm warm.

Einsatzbereich

für Altenpflege und Krankenhäuser
Konformitätsbescheinigungen zum Artikel herunterladen (PDF)
Technische Datenblätter zum Artikel herunterladen (PDF)

Artikelanfrage

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.