PE-Handschuhe

PE-Handschuhe sind geruchs- und geschmacklos und sehr preiswert. Polyethylen (PE) ist ein vielseitiger thermoplastischer Kunststoff, der in verschiedenen Dichten vorkommt:

  • LDPE (Weich-PE) hat eine niedrige Dichte, ist weich und besonders flexibel.
  • MDPE (Medium-PE, mittlere Dichte) ist extrem reißfest und durchstoßfest.
  • HDPE-Handschuhe (Hart-PE, hohe Dichte) sind sehr steif und abriebfest. 
  • TPE (Thermoplastische Elastomere) ist sehr weich und besonders hauverträglich.
  • CPE (Cast Polyethylen) ist sehr stark, reißfest und besonders hautverträglich.

Diese Einweghandschuhe sind lebensmittelecht sowie öl- und fettbeständig und werden daher besonders gerne in der Lebensmittelindustrie verwendet.



Für Sie zusammengefasst, die Vor- und Nachteile von Polyethylen (PE) in der Übersicht


Die Vorteile von PE:

  • sehr preiswert
  • geruchs- und geschmacklos
  • umweltfreundlich und problemlos verbrennbar

Die Nachteile von PE:

PE-Handschuhe sind nur für Bereiche mit geringem Risiko geeignet und bedingt chemikalienbeständig.

* zzgl. Versandkosten