Integration

Integration - eine Herzensangelegenheit für Franz Mensch

 

Franz Mensch engagiert sich aktiv bei der Eingliederung von Flüchtlingen im eigenen Betrieb. Es liegt uns am Herzen, Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen mussten, neue Perspektiven zu geben. Es handelt sich um Menschen, die bei null anfangen müssen, die aktiv an der Gestaltung Ihres Lebens arbeiten, um sich eine neue und sichere Zukunft aufzubauen. Genau das möchten wir Flüchtlingen ermöglichen und sie dabei unterstützen. Gleichzeitig ist es für uns eine tolle Chance, neue Blickwinkel und Einstellungen aus anderen Kulturen kennenzulernen und in unseren Alltag einfließen zu lassen.

Eine erfolgreiche Integration ist dennoch auch eine große Herausforderung und es bedarf von allen Seiten viel Engagement, Geduld und vor allem der Wille, gemeinsam etwas zu erreichen. Wir eröffnen den Flüchtlingen viele Möglichkeiten, sich zu entwickeln, fordern dafür auch ein und setzen Erwartungen. Unsere Erfahrung zeigt deutlich: Es lohnt sich!

 

So starten Flüchtlinge bei Franz Mensch

Der Einstieg ins Unternehmen ist ein dreimonatiges Praktikum im Lagerbereich. In dieser Zeit gilt es pro Monat einen anderen Arbeitsbereich kennenzulernen. Dazu gehören Packraum, Wareneingang und Warenausgang. Das Praktikum dient für beide Seiten als Probelauf. So können sowohl wir als Arbeitgeber als auch der Praktikant beurteilen, ob eine weitere Zusammenarbeit sinnvoll ist und in welchen Arbeitsbereichen die Schwerpunkte gesetzt werden können.

Nach Abschluss des Praktikums entscheiden wir gemeinsam mit dem Praktikanten, ob eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik mit dem anschließenden Ziel der Übernahme in eine Festanstellung möglich ist.

Franz Mensch setzt immer auf langfristige Arbeitsverhältnisse. Daher ist es unser Ziel, Mitarbeiter nach der Ausbildung fest zu übernehmen.

Mit Respekt und Freude an die gemeinsame Arbeit.

 

* zzgl. Versandkosten