Chemikalienschutz

Chemikalienschutz

Schutzhandschuhe gegen chemische Risiken, entsprechend der EN 374-3, tragen ein Piktogramm mit einem Becherglas oder Erlenmeyerkolben. Sie sind abhängig von der Eignung für bestimmte Chemikalien zum Beispiel aus Nitril, Latex oder Neopren gefertigt. Chemikalienschutz-Handschuhe sollen den Anwender vor dem direkten Hautkontakt mit Gefahrstoffen schützen und sind als persönliche Schutzausrüstung (PSA) eingeordnet. Chemikalienschutz ist einfach Pflicht. Denn beim Umgang mit Gefahrstoffen wie Säuren, Laugen, organischen Lösemitteln, sind grundsätzlich Chemikalienschutzhandschuhe zu tragen.

Doch nicht jeder Chemikalienschutzhandschuh ist für jeden Zweck optimal geeignet. Das Angebot ist groß. Einen universellen Handschuh zum Schutz vor allen Chemikalien und Gefahrstoffen gibt es leider nicht. Wie also herausfinden, welcher Chemikalienhandschuh genau der richtige für Sie ist?

Bei der Auswahl sind drei Dinge entscheidend:

  1. Welche Gefahrstoffe werden eingesetzt?
  2. Welche Randbedingungen herrschen am Arbeitsplatz?
  3. Hat der Handschuhträger eventuell Allergien gegen das Handschuhmaterial?

Chemikalienschutz-Handschuhe von Franz Mensch unterliegen einem kontinuierlichen strengem Qualitätsmanagement und sind gem. der PSA-Richtlinie 89/686 EWG und entsprechenden EN-Normen zertifiziert sowie mit einem CE-Kennzeichen versehen. Lassen Sie sich bei in PSA-Fragen beraten oder stöbern Sie im Franz Mensch Online Shop nach Ihrem Wunschartikel. Einfach Artikelnummer oder -bezeichnung eingeben. So finden Sie garantiert den passenden Chemikalienschutz für Ihren Bedarf.

* zzgl. Versandkosten